zurück
Lintorf (Bez. Düsseldorf) im Aufbau
Klick - grosser Gleisplan 1983
Duisburg = Richtung Norden / Ratingen West Richtung Süden.Gleis 210 und 23 werden DB-seitig 1] als Ab- & Bereitstellungsgleis bezeichnet. Ausweich- oder Wartegleis treffen eher die Verwendung.
In früheren Jahren wurde Gleis 210 als Gleis 10 / Gleis 31 als Gleis 1 / Gleis 32 als Gleis 2 / Gleis 23 als Gleis 3 bezeichnet.
1]DB Netz AG, aber im Zusammenhang mit Bauarbeiten werden die alten Gleisnummern benutzt.
Sammlung Michael Horster
Gleisplan 1983 >>KLICK
copyright: Andreas Rudolf
Hier aus der Sicht des Lokführers bei der Fahrt Richtung Düsseldorf. Von links nach rechts: Gleis 210 - Gleis 1 - Gleis 2 - Gleis 23 Mehr vom Führerstand der Lok (war 185 024) >> KLICK
copyright: Lothar Weber
Etwas näher am Bahnübergang. Mit im Bild 265 029 mit Kalkzug für HKM von Rohdenhaus kommend.
Gleis 23 - befahrbar und durch Signale abgesichert in beide Richtung.
Wartegleis: Kalkleerzüge ins Angertal warten hier häufig darauf, dass die Angertalbahn frei wird. Ist ein Zug zwischen Abzw. Tiefenbroich und Flandersbach unterwegs, kann der nächste frühestens nach rund 20 Minuten einfahren. Wenn es für den wartenden Zug ganz schlecht läuft, können weitere 20 Minuten hinzukommen, wenn ein Kalkzug von Flandersbach Richtung Abzw. Tiefenbroich den Vorrang erhält - und es kann noch länger dauern, falls der Gegenzug an der Abzweigstelle Tiefenbroich noch diverse Züge Richtung Duisburg vorlassen muss. Aufnahme 14.10.2011 Eisenbahn und Häfen Lok 545.
Wartegleis: Ausfahrt - Aufnahme 24.05.2012 TX Logistik Mietlok "Beci"
Über Gleis 23, aber warum? Sinn und Zweck dieser Durchfahrt durch Gleis 23 hat sich mir nicht erschlossen.
185 079 (mitgeführt wurde 155 265) am 20.05.2012.
Über Gleis 23 -152 117 und Schwesterlok wurden kurz hinter der Durchfahrt eines EH-Leerzuges (für Rheinkalk) durch Gleis 23 geleitet. Ein Auflaufen mit Halt in Lintorf wurde vermieden. Aufnahme 19.05.2012
oben: Zustand am 07.09.2012
15.09.2012 - Ausbesserungsarbeiten an Gleis 23 - Durchgearbeitet wurde das Gleis auf der gesamten Länge zwischen Ausfahrtsignal Richtung Ratingen und der Weiche am ehemaligen Stellwerk Lf. An der seit Jahren bestehenden Senke (siehe oben) nahe des Prellbocks an der ehemaligen Ladestrasse wurden auf ein paar Metern die Schienen (1964) ausgetauscht.
Über Gleis 23 - Einfahrt 189 033 und 189 036 mit leerem Erzzug am 17.März 2013 (15:54 Uhr) - über Weiche 03W12
Über Gleis 23 - Ausfahrt (16:00 Uhr) - über Weiche 03W5
Gleis 4 - xx.xx.xxxx nicht mehr durchgehend befahrbar, nur noch aus Richtung Lf als Abstellgleis nutzbar /
ab 17.12.2006 nicht mehr ans übrige Gleisnetz angeschlossen /
Januar 2013 Abbau des Gleises
Das gekürzte Gleis 4 (am anderen Ende vom übrigen Gleisnetz getrennt) im Zustand vom 25.07.2009
Gleis 5 und 7
nachfolgende Aufnahmen aus dem Jahr 1998 - Gleis 5 Abstellgleis / Gleis 7 durch fehlendes Schienenstück nicht mehr nutzbar
Blick Richtung Norden (Lf)
links Gleis 7 zweigt ab /
rechts Weiche 18 zu Gleis 5
Blick Richtung Süden
geradeaus Gleis 5
rechts Gleis 7 zur ehemaligen Ladestrasse
Blick Richtung Norden
Gleis 7
rechts noch eine Kranschiene
Gleis hinter Weiche 41 mit Prellbock 17
Der Prellbock am Ende des Gleises im Zustand vom 4.Februar 2012 - Mit Inbetriebnahme des ESTW wurde die Weiche 41 unbrauchbar gemacht und später ausgebaut.
Das Holz wurde nur noch durch die "17" zusammen gehalten.
Altersschwach.
11.April 2013 - Ausgebaut - fertig für den Abtransport zum Schrott
zurück