ZURÜCK ZUR VORHERIGEN SEITE

22. September 2018

Ratingen Tiefenbroich (Halskestrasse) - Flandersbach und zurück

Triebfahrzeug 798 007 und 798 677

(Gefahren wurde am Vormittag nach Düsseldorf Hbf  >>KLICK)

Plan:
1
5:20 Abfahrt Industriegebiet Ratingen Tiefenbroich
15:28 Abfahrt Ratingen West
16:11 Ankunft in Wülfrath-Flandersbach
16:26 Abfahrt Flandersbach
16:58 Ankunft in Ratingen-West
17:30 Rückfahrt der Schienenbusse zum Heimatbahnhof
Waggonfabrik Uerdingen AG, Krefeld-Uerdingen
68639 - 798 007 begann als VT 3.07 im Jahr 1961 bei der Elmshorn- Barmstedt-Oldesloer Eisenbahn. Über AKN, Dürener Kreisbahn, Betriebsgesellschaft Dorsten, Historische Eisenbahn Gelsenkirchen ist er jetzt über die Westmecklenburgische Eisenbahn GmbH (WEMEG) registriert. 66569 - 798 677 wurde am 03.01.1960 bei der Deutschen Bundesbahn in Dienst gestellt. Über AKN, Dürener Kreisbahn, Museumseisenbahn Westmünsterland, Betriebsgesellschaft Dorsten, Historische Eisenbahn Gelsenkirchen ist er jetzt über Westmecklenburgische Eisenbahn GmbH (WEMEG) registriert.

copyright: Heinrich Podo

Abfahrt des Sonderzuges. Die Borsigstrasse wird gequert

Vorbeifahrt am Verwaltungsgebäude der Railflex GmbH

Nachschuss Querung der Halskestrasse

798 677 und 798 007 zwischen Ratingen West und Abzw. Tiefenbroich

798 677 und 798 007 zwischen Ratingen West und Abzw. Tiefenbroich.
Vorsignal - Zugbegenung mit 185 245 hatte bereits stattgefunden.

Der Sonderzug auf den Gleisen der Angertalbahn (daneben 151 127/ 151 014/ 151 024 und 151 147)

Nachschuss bei km 0,9 (Strecke 2405)

Sorgte für leichte Planabweichung - ThyssenKrupp Lok 549 mit Kalkzug - 15:50 Uhr nahe km 2,6

Zwischen Blauer See und Brücker Mühle in Ratingen

Ein paar Meter weiter

Nachschuss auf den REVIERSprinter bevor er die Strecke der S6 des VRR unterfährt

Rückfahrt - Flandersbach Ausfahrt am Bü Kloster

Hofermühle

Nachschuss (mit Brückenbaustelle der A44)

ZURÜCK ZUR VORHERIGEN SEITE